Abenteuer Wassersport

Den Millstätter See aktiv erLEBEN

Wer den Millstätter See das erste Mal sieht, der ist sofort bezaubert!
Nicht nur von den Blau- und Türkisfarbtönen, die sich in der Sonne spiegeln, sondern auch von dem glasklaren Wasser, das bis auf den Boden sehen lässt. Noch dazu ist das Gewässer umgeben von berührend schöner Landschaft und urigen Ortschaften. Denn der See ruht zwischen sich majestätisch in die Luft hebenden Bergen und Gipfel, wird umsäumt von Wiesen und Wäldern und hat hier und da sogar Sandstrände zu bieten.
 

Zwölf Kilometer glasklares Blau und Türkis

Mit seiner Größe von 12 Kilometern Länge und 1,6 Kilometer Breite ist der Millstätter See der zweitgrößte See Kärntens. Dennoch enthält er am Meisten vom blauen Nass. Mit seiner Tiefe von 144 Metern kann ihm auch der nächstgrößere Wörthersee nicht „das Wasser reichen“. Wer nun glaubt, das Wasser müsse in einem so großen und tiefen See sicher kalt sein, der irrt glücklicherweise. Besucher sind immer wieder überrascht von den warmen Temperaturen, die sie erwarten, wenn sie das erste Mal vorsichtig die Zehenspitzen in das Wasser hineintunken. Denn der Millstätter See wird im Sommer bis zu 27 (!) Grad warm.Da reiben sich die Wassersportler unter Ihnen natürlich sofort die Finger. Schwimmer haben sich zwar häufig schon in alle möglichen Seetemperaturen begeben. Aber wer hätte gedacht dass sich schon die ersten Züge in den Wellen eines österreichischen Sees so angenehm anfühlen können?

Schwimmen, Segeln, Wasserski

Aber hier kommt der Knaller: Nach einer herrlichen Runde, die Sie durch das warme Wasser gepflügt haben, wartet eine große Palette an Möglichkeiten auf Sie, die sich sonst noch so auf und in dem Millstätter See anstellen lassen. Sind Sie schon einmal Wasserski gefahren? Bei Ihrem Urlaub in Kärnten haben Sie DIE Chance, es umgeben von spektakulärer Atmosphäre das erste Mal zu versuchen. Aber auch Segler und Surfer kommen in den glasklaren Fluten auf ihre Kosten.

Auf Brettern durch die Fluten

Im KOLLERs Hotel wissen wir natürlich, wie viel Spaß so ein Abenteuer im Wasser macht. Extra für Sie warten zu jeder Zeit hoteleigene Motorsportboote, an die Sie sich entweder geschnallt an die Wasserski oder aber dem Wakeboard „dranhängen“ und los düsen können. Wind und Wasser schlägt einem entgegen, die herrliche Landschaft zieht in rasanter Geschwindigkeit an einem vorbei und man fühlt vor allem eins: Man ist so richtig am Leben!

Eine Bootsfahrt die ist lustig

Sie haben es lieber ein bisschen ruhiger? Dann ist eine Bootsfahrt vielleicht eher das Richtige für Sie. Wobei Sie hier die Wahl zwischen Grundunterschiedlichen Gefährten haben, die den Ausflug ins Blaue mal wild und spannend, mal entspannt und romantisch gestalten lassen. Ob Sie lieber gemütlich in die Pedale eines Tretbootes steigen, sportlich zu den Rudern greifen oder aber den Speed eines Elektrobootes genießen möchten – die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Bananenboot: Die Extraportion Spaßfaktor

Kennen Sie die sogenannten Ringos? Oder Bananenboote? Egal ob mit Kindern oder ganz einfach jung geblieben: Das Geschwindigkeitserlebnis auf diesen Gefährten ist alles andere als lächerlich oder kindisch sondern einfach nur ein Riesenspaß. Beim einen steigen sie in bunte Schlauchboote, beim anderen auf eine riesengroße aufgeblasene Banane. Wie beim Wasserskifahren hängt man mit dem Seil an einem Motorboot, das nun los schnellt und so mit Karacho über die Weiten des Millstätter Sees befördert. Für den Adrenalinkick völlig ohne Risiko. Denn auf die Life-Westen, die Sie sich vor dem Trip umschnallen, können Sie sich hundertprozentig verlassen. Sollten Sie unüblicherweise vom Boot fallen, halten die Kleidungsstücke Sie sicher über Wasser.Es gibt noch eine ganze Menge am Millstätter See zu erleben. Sei es ein Tauchgang  bis an den 144 Meter tiefen Grund, sei es ein Segeltörn, sobald der Wind das Wasser in Wellen schlägt.

"Guten Morgen" mi dem Seebad

Wenn Sie sich morgen früh schon aus dem Haus begeben und die Lufttemperatur noch nicht angenehm genug erscheint, um in den See zu springen, hält das Hause KOLLERs eine ganz besondere Spezialität für Sie bereit. Ein beheiztes Seebad! 130 Quadratmeter und 28 Grad warmes Wasser geben Ihnen hier die Chance für etwas, das Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten: Der aufgehenden Sonne entgegen zu schwimmen.

Und danach ausgiebig zu frühstücken. Sich dabei so richtig am Leben zu fühlen. Denn kaum etwas elektrisiert so wie Morgensport im glasklaren Wasser.
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 

Wandern mit Genuss und Liebe

Das gut ausgeschilderte Wandernetz rund um den Millstätter See mit den Nockbergen umfasst 500 Kilometer für jeden Geschmack...
 
 
 
 

Skigebiet Goldeck

2.142 Meter! So hoch ist der Goldeck, Kärntens „Sportberg“, in der Latschurgruppe der Gailtaler Alpen.
 
 
 
 

Skigebiet Mölltaler Gletscher

Kärntens einziges Gletscherskigebiet ist ganzjährig geöffnet und erfreut Skifahrer oft schon ab Ende September mit Pulverschnee...