Ein Berg voller Liebe...

Es wird gefühlvoll

Langsam färbt sich das Laub bunt, der See wird ruhig und die herbstlichen Sonnenstrahlen laden zu ein paar genussvollen Spaziergängen und Wanderungen ein.
 

Sentiero dell´Amore im Herbst

Auf der Millstätter Alpe geht es dabei besonders gefühlvoll zu: am „Sentiero dell´Amore“.

In der Nähe der Alexanderhütte, hoch über dem Millstätter See, breiten sich schöne Almwiesen mit Blumen und Kräutern aus. Hier beginnt der Sentiero dell´Amore, der Wandern mit Romantik verbindet - Ausgangspunkt ist die „Wall of Love“ an der Hütte.

In drei Stunden durchwandert man sieben Orte der Begegnung. Jede Station lädt mit einer gezimmerten Bank dazu ein, inne zu halten und in einem zur Verfügung gestellten Buch mit Gedichten, Gedanken und Geschichten zur Liebe zu schwelgen.

Zahlreiche Plätze entlang des Weges bieten sich hervorragend an, um die Picknickdecke auszubreiten. Rubinrote Granate, die „Feuersteine der Liebe“, begleiten die Wanderer entlang des Weges. Am Ende des Weges, beim Granattor, empfängt dann ein mit Tausenden von Granatsteinen gefüllter Durchgang die Verliebten.

Ein Tipp: Picknickrucksack mitnehmen, zum Beispiel gefüllt mit Köstlichkeiten der Millstätter Almbauern!

Copyright Bildmaterial: Franz GERDL