Familienvergnügen am Millstätter See

Erlebnissommer für Groß und Klein

Im Millstätter See kann die ganze Familie den Urlaub genießen!
Für Papa und Mama gibt es Wellness, Wassersport, Wandern, Kulinarik, Kultur und Landschaftliche Höhepunkte. Aber auch für Kinder hat man sich einiges einfallen lassen...
 

Abenteuer und Phantasie

Da kann man nach Edelsteinen schürfen, mit Kapitän Barbossa nach dem Piratenschatz suchen, Forschen wie die Großen, den Steinkrebs entdecken, alte Sagen erzählt bekommen oder auf der Alm eine neue Welt kennenlernen. Egal was Ihre Kinder machen wollen, Spaß ist rund um den Millstätter See garantiert.

Der Almerlebnistag

Wo wachsen die besten Kräuter? Warum ruhen sich Kühe nach dem Fressen aus? Wo kommt das Wasser auf der Alm her? Bei der kleinen Almwanderung am Millstätter See Höhensteig geht es um die Erforschung der Tier- und Pflanzenwelt, um die Geheimnisse des Käses und um eine schmackhafte Jause bei Familie Obweger auf der Lammersdorfer Hütte. Müde Kinderbeine können den Almrundweg auch gemütlich im Kinderwagen verbringen.

Edelsteine suchen und schürfen

Der rubinrote Granat ist der begehrteste Edelstein der Region. Im Granatium am Kaningbach bei Radtheim kann man dort, wo einst Bergarbeiter den Karfunkelstein aus dem Fels hauten, selbst nach dem Granat suchen. Mit Helm, Schutzbrille, Hammer und Meißel schürft man nach den edlen Steinen und kann diese auch gleich selbst schleifen oder schleifen lassen. Der 300 m lange Schaustollen ist die größte begehbare Granatader Europas. Bei der Wanderung zum Granattor kann man übrigens schon am Wegesrand Granate finden. Genaues Hinschauen lohnt sich also!

Piraten ahoi!

Am Millstätter See liegt ein Piratenschiff vor Anker. Dieses läuft jeden Mittwoch aus und nimmt seine kleinen und großen Gäste mit auf ein großes Abenteuer. Hier sind vor allem tapfere Kinder gefragt. Piratengesänge, Schatzsuche und vielleicht sogar eine Meuterei warten auf Euch! Kapitän Barbossa führt durch das Piratenabenteuer mit Piratentuch, Augenklappe und Fernrohr. Jeden Mittwoch heuert die Black Pearl neue Matrosen an, also nichts wie hin!

Forschen wie die Großen

Schlafen Fische? Was lebt da im Wald? Forscher unterwegs, so heißt das Programm für Kinder, die mehr wissen wollen über die Tiere am und im See. Per Schiff geht es auf Expedition zu den Ufern der unverbauten Südseite des Millstätter Sees und in einen unberührten Wald. Da gibt es viel Neues zu entdecken!

Auf der Spur des Steinkrebses

Der Steinkrebs ist sehr selten. Bei Fresach gibt es eine Krebswandermeile auf der man dem rotgepanzerten Krebs begegnen kann. Es geht durch Wald und Wiese, über Stege und Plattformen, unter Steinen und Wurzeln am Weirerbach. Wer findet den Steinkrebs als Erster?Weitere Attraktionen sind das begehbare Kärnten-Panorama im Erlebnisschloss Porcia, das Bärenmuseum in Fresach, der Bienenlehrpfad in Baldramsdorf oder Sagamundo, das Haus des Erzählens.
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 

Wandern mit Genuss und Liebe

Das gut ausgeschilderte Wandernetz rund um den Millstätter See mit den Nockbergen umfasst 500 Kilometer für jeden Geschmack...
 
 
 
 

Skigebiet Goldeck

2.142 Meter! So hoch ist der Goldeck, Kärntens „Sportberg“, in der Latschurgruppe der Gailtaler Alpen.
 
 
 
 

Skigebiet Mölltaler Gletscher

Kärntens einziges Gletscherskigebiet ist ganzjährig geöffnet und erfreut Skifahrer oft schon ab Ende September mit Pulverschnee...