Fauna des Millstätter Sees

Die Fische

Der Millstätter See hat eine Wasserfläche von 13,3 km2.
Damit ist er zwar nur der zweitgrößte See Kärntens, dafür aber der tiefste (141 m) und wasserreichste.
 

Lebensraum Millstätter See...

Das Oberflächenwasser des Sees erreicht im Sommer schnell Wassertemperaturen von ca. 24 Grad, fällt aber in der Sprungschicht (auf 6-15 m Tiefe) schnell ab und ist dort konstant 4 Grad kalt. Die Trinkwasserqualität und das unverbaute Südufer sind wichtige Eckpfeiler für den Fischreichtum und haben dazu geführt, dass der Millstätter See einer der fischreichsten Seen Österreichs ist.

Artenreiche Fischfauna

Das Südufer des Millstätter Sees ist Landschaftsschutzgebiet. Hier finden Fische ausgezeichnete Bedingungen vor, um zu Laichen oder Unterschlupf zu finden. Das führt dazu, dass manche Arten hier überdurchschnittliche Größen erreichen können. So kann die Maräne (Reinanke), ein Edelfisch aus der Familie der Coregonen im Millstätter See über 80 cm groß und bis zu 6 kg schwer werden. Auch die Seeforelle kommt hier vor. Der Raubfisch kann bis zu 10 kg schwer werden. Bei den Raubfischen dominiert der Hecht, der über einen Meter Länge erreichen kann. Der Seesaibling ist eine weitere Art die sich hier tummelt. Im Uferbereich finden sich zahlreiche Arten von Weißfischen wie Laube, Rotauge, Aitel, Barbe, Schleie und Karpfen. Dort sind auch die Raubfische Wels, Zander, Barsch, Aal und eben der Hecht unterwegs.

Die Renke

Beim Fischvorkommen hat die Renke zahlenmäßig die Nase weit vorn. Sie ist ein beliebter und schmackhafter Speisefisch und gehört zur Gruppe der Salmoniden, also zu den Lachsartigen. Im Millstätter See werden sie auch Maränen genannt, in anderen Regionen auch Reinanken, Renken, Felchen, Coregonen oder Schnäpel. Sie leben nur in absolut reinen Gewässern mit größeren Tiefen und fühlen sich daher im Millstätter See pudelwohl. Die Maränen im Millstätter See sind sogenannte Bondenrenken, die ihre Nahrung am Boden aufnehmen. Im Gegensatz dazu finden die Schweberenken ihre Nahrung im Freiwasser. Diese besteht zumeist aus Plankton und kleinen Tieren.
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 

Musik am Wasser

Das Element Wasser inspiriert die Menschen schon seit Urzeiten – so auch viele Musiker!
 
 
 
 

Ausflüge am Millstätter See

Es stimmt: Im KOLLERs können Sie viele Tage am Stück verbringen und sich rundum verwöhnen lassen, ohne überhaupt an die Außenwelt zu denken!
 
 
 
 

Wasser und Mensch

Wasser, unser Lebenselixier! Der Mensch besteht zu rund 70 % aus Wasser.