Steinpilzconsommé mit Gemüseperlen und Brandteigkrapferl

KOLLERs Gaumenfreuden

Auch in Kärnten hat die Schwammerl-Saison begonnen. Und wie zelebrieren Sie die Pilz-Zeit?
Unser Küchenchef Martin Wieser empfiehlt heute ein deliziöses Steinpilzconsommé mit Gemüseperlen und Brandteigkrapferl...
 

Genuss zur Schwammerlzeit...

Zutaten:

Das Consommé
1 l Rindsuppe, 200 g Klärfeisch vom Rind, 200 g Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebel, Peterwurzen), 15 g getrocknete Steinpilze, 2 Eiweiß, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Thymian, Rosmarin, Pimentkörner

Die Gemüseperlen
1 gelbe Karotte, 1 Karotte, 1 Zucchini, 1 Sellerie

Der Brandteig
250 g Wasser, 65 g Butter, 125 g Mehl, 3 Eier, je eine Prise Salz und Zucker

Zubereitung:

Das Fleisch und das geschälte Gemüse faschieren. In einer Schüssel mit den restlichen Zutaten gut durchmischen. Die kalte Rindsuppe in einen Topf geben. Die Fleisch-Gemüse-Mischung beifügen und auf kleiner Flamme erhitzen. Ab und zu vorsichtig umrühren. Einmal kurz aufkochen und ziehen lassen.

Das Wurzelgemüse waschen und schälen. Mit einem kleinen Kugelausstecher Perlen formen und diese in Salzwasser blanchieren.

Wasser mit Butter, Salz und Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen, das Mehl einstürzen und kurz verrühren. Den Topf auf den Herd zurückstellen, die Masse abbrennen bis sich der Teig vom Kochtopf löst. Den Teig etwas abkühlen lassen und danach die Eier einrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech dressieren. Im Rohr bei 170 °C ca. 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und guten Appetit!
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 

Selbstgemachte Vanillekipferl

Heute möchten wir Sie passend zur Weihnachtszeit mit einem Rezept für unsere selbstgemachten Vanillekipferl überraschen!
 
 
 
 

Speck aus Kärnten

Kärnten ist ein Speckland. Hier kultiviert und perfektioniert man den Fleischgenuss schon seit Jahrhunderten...